Rechnen
max. Kaufpreis
Miete oder Wunschrate
Eigenkapital

+5.600 € max. Kaufpreis

Eigenkapital
250000
Miete oder Wunschrate
1500

Wohnung kühlen: Tipps & Tricks

Text: Julia Bogatzki
Bild: Dan Gold

Wohnung kühlen:
Tipps gegen Sommerhitze

Mittlerweile ist der Sommer bei uns angekommen und Temperaturen über 30°C sind absolut keine Seltenheit mehr. Wir sehnen uns nach Abkühlung und angenehmen Raumtemperaturen, nicht nur außerhalb des Eigenheims, sondern auch innerhalb der vier Wände. In diesem Blogartikel finden Sie alle Tipps und Tricks, wie die traute Immobilie gezielt abgekühlt werden kann.

 

1. Lüften zu den richtigen Uhrzeiten

Im Sommer ist definitiv vom Dauerlüften abzuraten. Anstatt durchgehend die Fenster geöffnet zu haben, lüften Sie früh morgens und spät abends. Am besten, wenn die Sonne noch nicht da oder schon weg ist. Damit verhindern Sie, dass die warme Luft in die eigenen vier Wände strömt. Auch, wenn die Versuchung noch so groß ist einen Durchzug zu schaffen, ist das DER Fehler, wodurch sich die Wohnung aufheizt. Noch ein kleiner Tipp: Öffnen Sie beim Lüften alle Schränke und Truhen, denn diese sind regelrechte Wärmespeicher.

 

 

2. Luft in Bewegung setzen

Trotzdem ist es möglich die Luft in Bewegung zu versetzen. Hierbei helfen Ventilatoren. Mit kleinen Tipps und Tricks verwandeln sich die luftigen Raumgefährten zu kleinen Klimaanlagen. Stellen Sie beim morgen- und abendlichen Lüften die Ventilatoren vor Ihre Fenster, um den gewünschten Kühlungseffekt zu erzielen. Dabei bringen sie noch mehr kühle Luft in Ihr Eigenheim. Haben Sie es schon einmal probiert eine Schale mit Eiswürfeln vor diesen kleinen luftigen Helfer zu stellen? So kreieren Sie im Handumdrehen eine kleine Klimaanlage.


3. Feuchte Tücher und Laken

Der Wäschekorb füllt sich schon seit Wochen und ein Waschgang ist bitter nötig? Hier sind heiße Temperaturen ideal. Feuchte Tücher oder Laken helfen die Raumtemperaturen effektiv zu kühlen. Phänomen? Nein! Verdunstungskälte.
Bei diesem Trick bitte unbedingt morgens und spät abends fleißig lüften, dass keine Schimmelbildung entsteht. Sollten Sie bereits Schimmel im Haus haben. Können Sie hier lesen, wie Sie diesen erfolgreich entfernen.

4. Stand-by Modus

Viele technische Geräte geben während der Benutzung als auch im Stand-by Modus Wärme ab. Am besten schalten Sie alles aus, was Sie nicht an digitalen Helfern benötigen, um sich auch hier die Wärmequelle einzusparen. Angenehmer Nebeneffekt: Nicht nur die Temperaturen, sondern auch die Stromkosten sinken.

 

5. Dunstabzugshaube in der Küche

Beim Kochen hilft es, wenn beim ersten Anschalten des Herdes die Dunstabzugshaube gestartet wird. Die neu entstandene warme Luft, wird somit gleich aus der Küche entfernt und kann sich dort gar nicht erst festsetzen. Die Benutzung des Herdes kann im Sommer mit einer zusätzlichen Heizung verglichen werden.

 

6. Vorhänge und Rollläden

Auch hier können Sie sich aktiv vor der Sonne schützen. Der Sonnenschutz sollte bereits bevor die Sonne auf die Fenster trifft, zugezogen werden. Der Vorteil? Die warme Luft wird nicht durch die Fensterscheiben in Ihre Innenräume gelangen. Somit ist Ihre Immobilie vor der Sommerhitze geschützter.

7. Schlafen im Sommer

Die Nächte, in denen es besonders heiß ist, sind meist sehr unruhig und am nächsten Tag schlägt die Müdigkeit ein wie eine Bombe. Um dies zu verhindern und sich die Zeit zu sichern, haben wir auch hier wertvolle Tipps für einen ruhigen und tiefen Schlaf, trotz der warmen Temperaturen.


Tipp 1
:

Am besten packen Sie eine halbe Stunde/Stunde vor dem Schlafen den Schlafanzug, Decken oder Kissen in Ihre Gefriertruhe. Sollten Sie darin zu wenig Platz haben, dann legen Sie sich einfach Kühlpacks unter Ihre Decken. So kühlt sich Ihr Bett vor Ihrer Schlafenszeit noch ein wenig ab.

 

Tipp 2:

Füllen Sie Ihre Wärmflasche mit kaltem Wasser und legen diese einige Stunden vor dem Schlafengehen in den Kühlschrank. Diese können Sie beim zu Bett gehen zwischen Ihren Oberschenkeln platzieren. Die Hauptschlagadern sorgen für den Rest und kühlen den Körper gezielt runter.

Wir hoffen, dass Ihnen unsere kleinen Tipps helfen werden, Ihr Eigenheim vor den heißen Temperaturen zu schützen.

Mehr Geschichten auf dem Weg vom Traum zum Raum

Baugeld Spezialisten Logo

Wohnung kühlen: Tipps gegen Sommerhitze

Sommer, Sonne, Hitze - Wir zeigen die besten Tipps und Tricks, um die eigenen vier Wände so angenehm kühl wie möglich zu halten.

Baugeld Spezialisten Logo

Wohn(t)raum: Tiny House | Teil 2

Ein Tiny House in Eigenregie? Wir begleiten Andreas, der dieses Vorhaben in die Tat umsetzt und sich den Wunsch vom eigenen Tiny House erfüllt.

Baugeld Spezialisten Logo

Dachterrasse mit Blick auf die Berge

Aktuell noch zu viert wohnen Mia, ihr Mann, ihr Sohn und die gemeinsame Katze in einer Dachgeschosswohnung mit Blick auf die Berge. Im Februar kommt die kleine Tochter zur Welt und was bis dahin noch ansteht, erzählt Mia uns in ihrer persönliche...

Beratungstermin Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Beratungsgespräch. Wir finden die richtige Baufinanzierung für Sie.

Zentrale Baugeld Spezialisten Sie haben noch Fragen?

Wir sind für Sie da.